+49 (0)6724-600700

PLATZ RANGE ECARTS
E Cars erlaubt, 90° Regelung unbedingt einhalten.

Golfclub Stromberg – Schindeldorf e.V. • Buchenring 6 • 55442 Stromberg • Tel: 06724 / 600 700

Senioren Netto Liga 2016

In den Senioren-Netto-Spielen in 2016 kamen 24 Golferinnen und Golfer zum Einsatz:

Elisabeth Haas, Harald, Haas, Heinz-Otto Haussmann, Theo Kehrein, Rolf Kniewel, Mechthild Kögler, Gisela Kramer, Wilfried Kramer, Ernst Kreischer (Captain), Heinz Kreis, Franz Merl, Frank Pieroth, Sabine Pieroth, Heidi Porth, Detlef Riechert, Rainer Rieken, Hans Peter Sander, Gertrud Stenger, Helmut Stenger, Wilma Schwerhoff, Daniela Stracke, Rainer Stracke, Thomas Weber und Beate Wocker.

 

9. August Bad Ems

Das war deutlich und beeindruckend, wie Bad Ems in deren Heimspiel auftrumpfte. Leider konnten wir da nicht wirklich mithalten, obwohl zwei unserer Spieler wieder ganz oben in der Einzelwertung zu finden sind, aber dazu später. 32 Punkte haben uns die Emser abgenommen, wir hatten einen Puffer von 17 Punkten, der schon zur Pause am Halfwayhouse weggeschmolzen war wie Erdbeereis auf der heißen Tischplatte.

Insgesamt fehlen 15 Punkte, da gilt es den Emsern zu gratulieren und alles Gute zu wünschen für das Endspiel auf dem Wissberg. Diesmal gibt es keine Entschuldigung, das Wetter, der Platz und die Stimmung waren sehr gut, auch wenn bis auf Daniela alle Damen fehlten, was auch vom Emser Captain bemerkt wurde.

Die Fahnenpositionen wären für ein PGA-Turnier geeignet gewesen, stets direkt hinter dem Bunker am Grünrand. Aber davon waren ja alle Spieler betroffen. Zum Positiven: Unser Frank Pieroth hat den Emsern Paroli geboten und mit 41 Nettopunkten das höchste Einzelergebnis aller Spieler erzielt. Er konnte beachtliche 20 Bruttopunkte erzielen und hat sein HCP erneut verbessert von 20,6 auf 18,6. Hilfreich dabei waren seine zweifachen Nearest-to-the-Pin an der 3 und an der 17. Auch Harald Haas kam mit 35 Nettopunkten in seiner HCP-Klasse ins „Preisgeld“. Wir freuen uns für die Beiden und gratulieren ganz herzlich.

Dies war das letzte Gruppenspiel der Nettosenioren für 2016. Ich bedanke mich ausdrücklich für Euren Einsatz, Bereitschaft und Treue der Mannschaft gegenüber. Jetzt schauen wir nach vorne und wollen natürlich in 2017 wieder angreifen.

26. Juli Bitburg

Ein nasser und spannender Tag in Bitburg. Die ersten Spieler, die zurückkamen winkten ab, kein gutes Ergebnis. Harald Haas meldete dann 34 Nettopunkte, wobei er „Einiges liegengelassen hat“. Hans Peter hatte angeblich um die 33 gespielt, more or less. Dann hatten wir noch drei mal 31 Punkte sicher, unsicher war Heinz-Otto. Die erste Hochrechnung zeigte in etwa 245 Nettopunkte, nicht berauschend. Wir hörten allerdings, dass die Anderen auch nicht besser gespielt haben, dann wurde mir die Ergebnisliste zur Kontrolle übergeben. Ich traute meinen Augen nicht, als ich die 256 Punkte für uns sah. Den Vogel abgeschossen hat dabei Hans Peter – mit 42 Nettopunkten lag er nur unwesentlich über seiner ersten Meldung. (Anm d.R.: Solange ich positiv überrascht werde, kein Problem.)

Zum Ergebnis: Stärkste Mannschaft war die Heimmannschaft aus Bitburg, die den Heimvorteil vortrefflich zu nutzen wusste. Aber viel wichtiger: Stromberg hat Ems 20 Punkte abgenommen und geht jetzt mit einem Polster von 17 Punkten ins Finale nach Bad Ems. Überflieger war unser Hans-Peter der mit 42 Nettopunkten das höchste Tagesergebnis erzielte. Sein HCP verbesserte sich von 22,0 auf 19,6, herzlichen Glückwunsch. Harald hatte seine HCP-Klasse auch dominiert und gewann mit 34 Nettopunkten. Wir  freuen uns mit Heidemarie, die in gewohnter Manier Nearest-to-the-Pin der Damen gewonnen hat.
12. Juli Hahn

Großartiges Ergebnis für Stromberg auf dem Hahn. Wir haben nicht nur Bad Ems 11 Punkte abgenommen sondern auch die Heimmannschaft vom Hahn geschlagen. Jetzt sind es nur noch 3 Punkte zu Bad Ems. Insgesamt muss die Mannschaftsleistung hervorgehoben werden, da jeder der 8 gewerteten Spieler deutlich über 30 Punkte erspielt hat. Selbst 31 erzielte Nettopunkte reichten nicht für die Wertung aus. Herausragend dabei Elisabeth Haas, die mit 42 Nettopunkten den Vogel abgeschossen hat. Sie verbesserte ihr HCP von 23,2 auf 20,8 – herzlichen Glückwunsch. Auch Helmut Stenger konnte mit 37 Punkten sein HCP verbessern auf jetzt 16,7, dabei hat er auch den Preis Herren Nearest-to-the-Pin gewonnen, Gratulation an den erfolgreichen Veteranen.
21. Juni Stromberg

Ich habe das Heimspiel aus der Ferne mitverfolgt und bin stolz auf unsere Mannschaft. Ich kann über sehr gute Einzelergebnisse berichten:

• Gisela Kramer hat herausragende 39 Netto Punkte erzielt, machte den ersten Netto-Platz ihrer Klasse und hat ihr HCP von 17,0 auf 16,1 verbessert.

• Daniela Stracke spielte 37 Netto, ihr HCP ist von 24,2 auf 23,8 verbessert.

• Hans Peter Sander konnte mit 33 Punkten den ersten Platz seiner Netto-Klasse zum wiederholten Male sichern.

• Wilma Schwerhoff hat sich mit 20 Brutto-Punkten den zweiten Platz in der Brutto-Wertung geholt und mit 35 Netto-Punkten ihr HCP gehalten.

• Beate Wocker hat Nearest to the Pin gewonnen.
Herzlichen Glückwunsch zu den Einzelerfolgen, am Wichtigsten zählt allerdings das Mannschaftsergebnis. Wir haben gegenüber Bad Ems 9 Punkte gutgemacht, aber Bad Ems ist kumuliert Erster mit 14 Punkten vor Stromberg.

 

31. Mai 2016 Nahetal

Jetzt haben wir im Nahetal 22 Punkte mehr erzielt als auf dem Jakobsberg, hat aber nicht für den Tagessieg  gereicht. Das hat diesmal Bad Ems mit einem überragenden Ergebnis geschafft (265 Punkte).  Aber den zweiten Platz haben wir mit erzielten 248 Punkten erreicht, da können wir stolz sein. Kumuliert Bad Ems vor Jakobsberg, dann Stromberg.

Obwohl…, da haben wir doch einen Fehler gemacht:  Wie konnte der Captain unseren Frank Pieroth AK setzen, der hat volle 35 Punkte erzielt? Ich denke, der Frank wird das Ganze bei unserem Heimspiel mindestens wiederholen dürfen, dann aber innerhalb der Konkurrenz. Glück hatte der Captain hingegen bei die Nachnominierung von Theo Kehrein für die angeschlagene Silvia Wanderer. Der hat dann prompt Nearest-to-the-Pin gewonnen und für Stromberg 35 Nettopunkte erzielt, gut gemacht.

24. Mai 2016 Jakobsberg

Wir haben unter schwersten Bedingungen, Dauerregen pünktlich ab 11Uhr bis zur letzten Bahn, ein gutes Spiel abgeliefert und den dritten Platz in der Mannschaftswertung erzielt. Deutlich vorne lag die Heimmannschaft vom Jakobsberg, was nicht überraschte. Zweiter wurde schon etwas unerwartet Bad Ems.

Hervorzuheben sind folgende persönliche Erfolge unserer Mannschaft:

– Wilfried Kramer wurde zweiter in seiner Klasse und erzielte mit 33 Nettopunkten das stärkste Nettoergebnis für Stromberg.

– Den dritten Platz in der Bruttowertung konnte Rainer Rieken für uns gewinnen.

– Geteilter dritter Rang in der HCP-Klasse ab 23,9 wurde unser Harald Haas.

– Hans-Peter Sander wurde nicht nur zweiter in seiner Nettoklasse , er holte auch den Nearest-To-The -in an der 14 und musste jede Menge Wein mit nach Hause schleppen.

Unsere leistungsstarken Sponsoren

 

 

 

 

 

Platzreifekurs

Unser Angebot für Neueinsteiger!

In 12 Stunden bei unserem Pro Stewart Millar Golf erlernen und das ganze Jahr 2017 auf dem herrlichen Golfplatz in Stromberg spielen.

Kurs und Spielrecht für 2017 schon ab

299,- €

 

Mitgliedschaft

Profitieren Sie von den attraktiven Mitgliedschaftsmodellen des GC Stromberg, und spielen Sie wann immer Sie Zeit und Lust haben. Und alles zu einem optimalen Preis- Leistungsverhältnis.

Keine Aufnahmegebühren oder Investitionsumlagen!