+49 (0)6724-600700

PLATZ RANGE ECARTS

  Seniorennettoliga Endspiel der Gruppensieger  am 27. September in Bitburg

Liebe Golferinnen und Golfer, Freunde der Senioren-Netto-Liga,

 

Im diesjährigen Endspiel der Gruppensieger standen sich die Teams von Trier, Kurpfalz, Eifel und Stromberg gegenüber.

Neben den Spieler:innen der Gruppensieger waren auch etliche Captains der anderen Clubs mit Begleitung eingeladen. Fast 80 Leute erschienen dann beim Golfclub Bitburger Land und erfreuten sich am berühmten gegrillten Eifelschwein mit Kappes Teerdisch.

 

Die Bedingungen waren schwierig, es war kalt und zeitweilig nass bei einem starken böigen Wind. Ansonsten hatte der Platz in Bitburg wieder sein grünes Kleid angezogen, allerdings wurden die Bälle auch leicht aufgesogen vom nassen Fairway, wodurch die Länge der Abschläge beeinträchtigt wurde.

Aber das galt bekanntlich für alle.

Zu den Wertungen :

Gisela Kramer räumte wieder einmal ordentlich ab, konnte sie doch den Wettbewerb Nearest to The Pin mit dem Zweiten gewinnen, sie lag nur 70 cm vom Stock. Auch hatte sie die Damenkonkurrenz in der Bruttowertung für sich entschieden.

Rainer Rieken erarbeitete sich 18 Bruttopunkte, was den Vierten Platz bei den Herren bedeutete.

Thomas Weber holte sich den Preis für Nearest to the Pin an der Bahn 9 mit 8,43m, Thomas wurde in der Netto C Klasse mit 32 Punkten immerhin Fünfter.

In der B-Klasse verpasste Michael Kappaun mit dem 4. Platz knapp das Podest, er erspielte ebenfalls 32 Punkte.

 

Die Mannschaft von Stromberg wurde komplettiert mit den Familien Homann, Schweizer, Kniewel und Haas. Mit von der Partie waren auch Michael Henrich,  Wilfried Kramer und Ernst Kreischer.

 

 

Hier die Mannschaftswertung des Endspiels:                                                                      

 

  1. Kurpfalz                   250 Punkte
  2. Eifel                           238 Punkte
  3. Stromberg               232 Punkte
  4. Trier                          222 Punkte

 

Wie man sieht, spielten alle Mannschaften unter ihren Möglichkeiten , das Durchschnittsergebnis der Saison wurde bei weitem nicht erreicht. Aber Kurpfalz kam mit den Bedingungen am besten zurecht und hat somit den Titel verdient gewonnen.

 

Trotz des mageren Ergebnisses konnten die Golferinnen und Golfer des GC Stromberg einen schönen Golftag in Bitburg verbringen. Das angehängte Foto zeigt die Truppe bei guter Stimmung im Restaurant des Bitburger Golfclubs. Die Doppelmagnum wurde mit nach Hause genommen und kann bei einer guten Gelegenheit geleert werden.

 

Golfclub Stromberg–Schindeldorf e.V. • Buchenring 6 • 55442 Stromberg • Tel: 06724 / 600 700

Unsere leistungsstarken Sponsoren

 

 

 

 

 

Platzreifekurs

Unser Angebot für Neueinsteiger!

In 12 Stunden bei unserem Pro Stewart Millar Golf erlernen und das ganze Jahr 2022 auf dem herrlichen Golfplatz in Stromberg spielen.

Kurs und Spielrecht für 2022 schon ab

299,- €

 

Mitgliedschaft

Profitieren Sie von den attraktiven Mitgliedschaftsmodellen des GC Stromberg, und spielen Sie wann immer Sie Zeit und Lust haben. Und alles zu einem optimalen Preis- Leistungsverhältnis.

Keine Gebühren oder Investitionen!